Einsegnungsgottesdienst in Darmstadt

Einsegnungskinder_bearbeitet-1

Unter dem Motto „Folge mir nach“ stand der Einsegnungsgottesdienst für Annika, Leonie, Nicole, Sebastian und Benedikt. Es war ein schöner Gottesdienst, den Paula Bischoff und Mihal Hrcan sehr persönlich und liebevoll vorbereitet hatten und dann mit Unterstützung der „Noch-KU-Kinder“ Ann-Kathrin, Eldino, Joel, Benni, Lucie, Nazanin und Jonathan lebendig und abwechslungsreich gestalteten.
Passend zu Matthäus 9, 9-13, gelesen von Ann-Kathrin, führten die sechs anderen ein Anspiel auf, in dem sie verdeutlichten, dass man sich im Leben immer wieder für eine Richtung entscheiden und auf diesem Weg auch Altbekanntes, Vertrautes, vermeintlich Wichtiges zurücklassen muss, um sich auf Neues einlassen zu können.
Im Interview, in dem sich Annika, Leonie, Nicole, Sebastian und Benedikt reihum gegenseitig befragten, erfuhr die Gemeinde was es für die Einzelnen bedeutet, Jesus zu folgen und was sie sich von ihm wünschen.
Die Segnung nahmen Paula und Mihal gemeinsam vor. Sie hatten für jeden und jede einen Einsegnungsspruch herausgesucht und persönlich zugesprochen.
Grußworte gab es von dem Jugendvertreter Jannik Grieb, der die Einsegnungsgruppe in den Jugendkreis einlud, und von Frank Devant in Doppelfunktion als Vertreter der Gemeinde und der Sonntagschule.
Umrahmt wurde der Gottesdienst von Heide Zeihers Orgelkünsten.
Allen Beteiligten ein herzliches Dankeschön, auch der Gemeinde, die den Jugendlichen ein Ort des Miteinanders und geistlicher Heimat sein will!
Ute G.

Kommentare sind geschlossen.

  • Jetzt spenden